Gasturbine

Eine Gasturbine bzw. Expanter, ist eine Turbine in der ein unter Druck stehendes Gas unter Abführung von Arbeit expandiert. Diese Turbinen werden in den patentierten Blockheizkraftwerken verwendet, in die Sie bei uns investieren können. Das Wirkungsprinzip eines Turbinenblockheizkraftwerkes verhält sich wie folgt: Es wird komprimierte Luft über mehrere Verdichtungsstufen in eine Brennkammer gebracht, mit einem flüssigem oder gasförmigen Stoff gemischt gezündet und verbrannt. Mit Luft gekühlt entsteht sogenanntes Heißgas, das sich in thermische Energie verwandelt und einen Verdichter antreibt. Die verbleibende Energie wird zum Antrieb eines Generators verwandt. Die Leistungsfähigkeit einerGasturbine ist gegenüber einem Dieselantrieb wesentlich höher, hat einen wesentlich geringeren Verschleiß, hat einen höheren Wirkungsgrad bei der Stromerzeugung und dies bei einem erheblich geringeren Schadstoffausstoss. DieGasturbine findet immer mehr Einsatz in Gasturbinenkraftwerken. Die elektrisch Energie bis 350 Megawatt erzeugen. Microgasturbinen sind Einwellenmaschienen, diese Welle dreht sich mit 96 000 U/min. Die Welle ist luftgelagert, das bedeutet zum einen das es die Kosten für Serviceinterwalle und Wartungskosten wesentlich reduziert, zum anderen dass man auf Schmierstoffe komplett verzichten kann. Einsatzgebiete der Microgasturbine sind die Versorgung von Objekten wie Altenheime, größere Wohnanlagen, Krankenhäuser, u.ä mit Strom. Durch ihren Aufbau eignet sich die Turbine zum Einsatz von regenerativen Gasen wie Klärgas, Deponiegas oder Biogas. Unsere Turbinenblockheizkraftwerke arbeiten auf der Basis von Rapsöl.Das wenn man in ein Blockheizkraftwerk investiert, kann man das Erneuerbare Energiegesetz nutzen. Und hat so 20 Jahre garantierte Zahlungen und Einnahmen.

Fordern Sie doch gleich Ihr unverbindliches Angebot an. Klicken Sie hier.